HANDWERK

Ökologische Bewirtschaftung, biodynamische Elemente, natürliche Vergärung, langes Hefelager und große Holzfässer sind nur einige Stichpunkte unseres handwerklichen Ansatzes. Alle unsere Weine werden per Hand gelesen.

Natürlich lehnen wir die Errungenschaften der Moderne nicht ab. Aber so wie ein Kunsttischler seine Werke nicht nagelt oder schraubt, sondern steckt und leimt, so verweigern wir uns auch jenen Erleichterungen, die dem Ausdruck und der Präzision der Weine widerlaufen.

Mittlerweile gehören wir zu den besten und anerkanntesten Weingütern in Deutschland mit vier Trauben im Gault-Millau und unzähligen anderen Preisen und Auszeichnungen. Die Anerkennung, die uns zuteil wird, tut natürlich gut. Aber viel wichtiger ist uns, dass wir uns selbst und unsere Böden in unseren Weinen wieder erkennen. Authentizität ist unser Kompass.